Donnerstag, 1. Februar 2018

Der "Kirschblüten-Quilt" ärgert mich

Mit der Quiltarbeit am "Kirschblüten-Quilt" bin ich fertig. 
Heute habe ich die Ränder zugeschnitten und die Arbeit für das Binding vorbereitet.


Und jetzt ärgert mich das Teil. 


Bei diesem Foto kann man den Grund gut sehen: Der Quilt bläht sich!
Das ist mir auch noch nie passiert!
Mein erster Rettungs-Versuch bestand darin, dass ich die Rückseite mit Bügelvlies verstärkt habe.
Da der Quilt an der Wand hängen wird, ist das Bügelvlies kein Problem 
und es ist damit schon etwas besser geworden. 

Die Leisten in den Aufhängungs-Tunnels werden der Arbeit noch zusätzliche Stabilität verleihen 
und ich hoffe sehr, dass der Quilt dann einigermaßen gerade hängen wird.



Er gefällt mir sehr und ich würde ihn nur ungern zu Kissen verarbeiten.



Für die Rückseite habe ich einen knall-grünen Baumwollstoff verwendet. 

Kommentare:

  1. Hallo Renate, ja keine Kissen draus machen, denn der Quilt ist so wunderschön. Ich hatte auch so ein Problem und habe auch unten einen Tunnel angebracht. Dort habe ich dann eine schwere Leiste aus Metall eingeschoben und sogar noch Unterlegscheiben an den Seiten reingeschobe. Schon hing er perfekt. Aber das Gewicht muß dann natürlich beim Hängen beachtet werden. Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo

    lege doch den Quilt eine Weile auf/unter deine Matratze, falls er in der Größe paßt - oder unter den Teppich falls vorhanden. Da liegt er schön platt. Vielleicht verschwinden so die "Dellen".

    Liebe Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. ein schönes patchwork jetzt wo die blüten der bäume so wie in deinem stoffmuster anfangen zu blühen * in Japan fängt die neue saison an hier auch blüht schon der mandelbaum *
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  4. Der sieht richtig gut aus, schade, dass er Schwierigkeiten macht. Du wirst schon eine Lösung finden für den ungebärdigen Quilt. :-D
    lg Johanna

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag